2. Mannschaft zeigt Moral

01.12.2019

Dank einer sehr guten Mannschaftsleistung und toller Moral hat die 2. Mannschaft gestern bei der SG Herdorf III ein 3:3 erkämpft.

Die auch in dieser Saison üblichen Personalprobleme erreichten gestern (hoffentlich) ihren Höhepunkt so das wegen erneuter Abwesenheit vieler Spieler mit Ralf Lüttke und Jugendleiter Benny Engels die Spieler Nummer 32 und 33 in der laufenden Saison zum Einsatz kamen. Beide machten ihre Sache gut: Ralf Lüttke rief seine fußballerische Qualität ab (und erzielte nebenbei sogar ein Tor), Benny Engels überzeugte im Sturmzentrum vor allem mit kommunikativen Stärken. :-)

Als bereits nach 5 Minuten der eigentlich verletzt ausfallende Marco Strunk für den verletzten Rafal Stacewicz eingewechselt werden musste war das Auswechselkontingent leider auch schon erschöpft und alle Akteure wussten das es ein langer Abend werden sollte. Trotz der personellen Notlage war von Beginn an erkennbar das man dennoch nicht chancenlos sein würde.

Das Spiel ging recht munter hin und her und es kam vor beiden Toren zu Abschlüssen. Nachdem die Gastgeber in der 14. und 21. Minute mit 2:0 in Führung gehen konnten zeigte unsere Mannschaft eine tolle Reaktion und schlug spielerisch und dank der richtigen Einstellung zurück. Während Angelo Postorivo nach einem harten Foul am Spielfeldrand behandelt wurde konnte Ralf Lüttke nach einer Gutmann-Ecke per Kopf auf 2:1 verkürzen (31.). Auch im weiteren Verlauf blieb das Spiel trotz frostiger Temperaturen lebhaft, litt jedoch etwas unter dem gefrorenen Boden, welcher schnelle Richtungswechsel kaum noch zuließ. Nach einer schönen Kombination und scharfer Hereingabe von Angelo Postorivo glich Tox Steiger per Volleyschuss zum verdienten 2:2 aus (64.). Die Mannschaft wollte mehr und drängte die Gastgeber tief in die eigene Hälfte. Darunter litt folglich ein wenig die Defensive, daher kam auch Herdorf des Öfteren zu vielversprechenden Angriffen. Als Torwart Piotr Kobienia in der 80. Minute dann recht unbedrängt den Gastgebern den Ball in die Füße spielte konnten diese per 40-Meter-Schuss erneut in Führung gehen und es bahnte sich eine Niederlage an. Aber unsere heute sehr ehrgeizigen Spieler wollten das verhindern. So blieb es Kapitän Alex Hammer vorbehalten, nur zwei Minuten nach dem erneuten Rückstand per Kopf einen Gutmann-Freistoß im langen Eck unterzubringen und somit den Endstand zu erzielen.

Trotz der zwei verlorenen Punkte hat dieses Spiel Spaß gemacht da die "Rumpftruppe" über 90 Minuten diszipliniert und engagiert gearbeitet und versucht hat, das bestmögliche Ergebnis herauszuholen. Was am Ende auch gelungen ist! Erwähnenswert war heute auch die trotz der zwischenzeitlichen Rückschläge herrschende Harmonie auf dem Platz.

Am nächsten Sonntag steht nun noch das Nachholspiel beim Tabellen-Schlusslicht SG Betzdorf II an, danach geht es dann in die wichtige Winterpause. 

Please reload

Die DJK im WWW

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean

© 2016 by DJK FRIESENHAGEN. Proudly created with Wix.com

 

IMPRESSUM          HAFTUNGSAUSSCHLUSS

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now